Beschreibung

Der Zugang zur Schule ist für Fussgänger, Radfahrer und Rollerfahrer seit mehr als 10 Jahren eine absolute Zumutung. Ein befestigter Fussweg fehlt seit jeher. Der unbefestigte Seitensteifen ist bei Regen eine Matschpiste und bei Frost vereist. Zudem wird er am Morgen von vielen Eltern als Parkplatz missbraucht! Aus der Situation. die gerade am Morgen durch ein- und ausparkende, sowie wild wendende Fahrzeuge, den Schulbus sowie Fussgänger, Roller und Radfahrer entsteht, resultiert eine eigentlich nicht hinhehmbare Gefährdung der Schüler!

Bild
Status
Geschlossen
Kategorie
Straße/Gehweg/Radweg
Anmerkungen / Status Änderungen
Statusnotiz

Mangel wurde gemeldet.

Status
Gemeldet
Di, 11.06.2019 - 18:06
Statusnotiz

Sehr geehrter Mängelmelder,

der Zustand am Wenigenjenaer Ufer ist allen bekannt, die Kritik ist berechtigt. Die Lösung der vielfältigen Probleme sind nur durch eine grundsätzliche Überplanung möglich, diese wird vom Fachdienst Stadtplanung für den gesamten Gries betrieben mit dem Ziel diese in den kommenden Jahren umzusetzen. Die Straßenverwaltung ist bemüht den Bestand bis dahin so gut wie möglich zu erhalten. Das Verhalten der Verkehrsteilnehmer kann nur durch die Straßenverkehrsbehörde oder die Polizei beeinflusst werden.

Status
Geschlossen
Mi, 12.06.2019 - 09:08

Kommentare

"Die Lösung der vielfältigen Probleme sind nur durch eine grundsätzliche Überplanung möglich"

Über 10 Jahre.

Es ist ja nun 20km/h Zone geworden und auf einigen Seitenstreifen Halteverbot. Aber das wird vor allem früh und nachmittags von den Eltern die ihre Kinder bringen/abholen komplett ignoriert.
Geparkt wird wie eh und je nach Lust und Laune und an die Geschwindigkeitsbegrenzung hält sich auch kaum einer. Kontrolliert wird auch nicht.

Neuen Kommentar hinzufügen

*

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.