Beschreibung

Vor der Heine- Schule in Jena- Ost wird ein Fußgängerüberweg errichtet, obwohl bereits einer vorhanden ist (ca. 20 Meter Umweg). Begründet werden wird dies ganz bestimmt mit der Sicherheit der Schüler, welche morgens die Dammstraße zur Schule queren müssen, weil die Eltern auf dem (privaten!) Parkplatz neben dem Netto- Markt parken. Der sicherste Weg für die Schüler wäre doch aber gewesen, wenn die Eltern ihren Bringeservice HINTER der Heineschule am Gries beenden. Dort ist, im Gegensatz zur Dammstraße, keinlerlei Durchgangsverkehr. Auch der Schulbus könnte dort ganz bequem und stressfrei halten. Natürlich müssten die Schüler dann einen Fußmarsch von etwa 100 Metern absolvieren, was die Eltern aber heutzutage ihren Kindern vermutlich nicht mehr zutrauen. Da opfert man lieber 5 Parkplätze im Bereich des neuen Überweges in einem Wohnviertel, wo nicht zuletzt durch zwei neue Wohnhäuser (trotz Tiefgarage) ein akuter Pakplatzmangel herrscht. Denn Ersatz wird selbstverständlich NICHT geschaffen...

Bild
Status
Geschlossen
Kategorie
Straße/Gehweg/Radweg
Anmerkungen / Status Änderungen
Statusnotiz

Mangel wurde gemeldet.

Status
Gemeldet
Mi, 07.08.2019 - 09:53
Statusnotiz

Vielen Dank für die Benennung Ihrer Vermutungen. Nicht alles ist so wie es zu sein scheint. Der alte Fußgängerüberweg wird aufgelöst und an neuer Stelle errichtet. Der Grund für diese Umsetzung ist simpel: Fußgänger / Schulkinder die den Überweg von der Schulseite zur Wohngebietsseite benutzen, landen nach dem Überweg auf der Straße, weil der Gehweg in nördlicher Richtung nicht weiter führt. Dieser Missstand wird derzeit beseitigt.

Die Parkflächen werden derwegen kaum reduziert. Die Parkstellflächen  die am neuen Überweg entfallen, werden am Standort das alten Überweges wieder frei.

Status
Geschlossen
Fr, 09.08.2019 - 11:35

Kommentare

Ihr Kommentar wurde entfernt. Bitte beachten Sie unsere Regeln hinsichtlich Respekt und Sachlichkeit. Vielen Dank! Ihr Mängelmelder-Team

Der Fußgängerüberweg wird nur verlegt, nicht etwa ein zweiter errichtet ;-)

Guten Tag und vielen Dank für Ihre Ausführungen.
Leider wurde nicht auf den Aspekt des Ein- und Aussteigens am Gries eingegangen.
Zu Ihren Anmerkungen den "Austausch" der Parkflächen am Straßenrand betreffend muss angemerkt werden, dass dies nur zutrifft, wenn am bisherigen Überweg die abgesenkte Borde gegen eine Normalborde getauscht wird. Parken vor abgesenkten Borden ist gemäß §12 (3) StVO nicht erlaubt. Ist dieser Austausch denn angedacht?
Vielen Dank, wenn Sie dies noch beantworten könnten!

Neuen Kommentar hinzufügen

*

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.