Beschreibung

Sehr geehrte Damen und Herren, ich wende mich mit folgender Situation an Sie: In der Wöllnitzer Straße / Ecke Borngraben treffen 4 Straßen auf einen Knotenpunkt. Es gilt rechts vor links Verkehr und eine 30er Zone. Man könnte nun mit der Beachtung der StVO argumentieren, jedoch ist zum einen der Verkehr überhaupt nicht einsehbar, zum anderen wird das Vorfahrtsschild ständig missachtet (vermutlich, weil die unmittelbare Kreuzung nicht abseh- und vor allem einsehbar ist). In unserem Alltag ist diese Kreuzung sehr schlecht gelöst, da alles ineinander spielt und übergreift. Vor Ort wird erst die Enge der Ausfahrten, der notwendige Kurvenradius beim Abbiegen und die ständige Missachtung von Vorfahrt, Geschwindigkeit und parkenden Autos (welche es nicht ermöglich die Kreuzung in einem Zug zu überqueren) bewusst. Da sind noch nicht einmal Ausnahmezustände wie die aktuelle die Umleitung des Radweges auf die Strecke oder ein Fussballspiel im Stadion erwähnt. Bei letzterem kommt man z.B. garnicht durch das Nadelöhr. Ich bitte Sie daher über die Anbringung eines Verkehrsspiegels. Vielen Dank.

Bild
Status
Geschlossen
Kategorie
Straßenschild
Anmerkungen / Status Änderungen
Statusnotiz

Der Mangel wurde gemeldet.

Aus lizenzrechtlichen Grründen musste das beigefügte Bild entfernt werden. Den Kollegen:innen wird dieses aber separat zur Verfügung gestellt.
Ihr Mängelmelder-Team

Status
Gemeldet
Di, 29.11.2022 - 15:52
Statusnotiz

Vielen Dank für den Hinweis. Wir werden Ihr Anliegen vor Ort prüfen und das Ergebnis unserer Prüfung hier abschließend vermerken. FD Mobilität

Status
In Bearbeitung
Do, 01.12.2022 - 17:29
Statusnotiz

Vielen Dank für den Hinweis. Wir werden dort Änderungen vornehmen, sodass die Ausfahrt deutlich entspannter und sicherer sein wird. FD Mobilität

Status
Geschlossen
Di, 10.01.2023 - 15:31

Kommentare

Vielen Dank für die sehr gute Beschreibung des Kreuzungsbereichs. Ich bin selbst Anwohnerin und hatte auch vor einiger Zeit die Anbringung eines Spiegels angefragt, da dieser meiner Ansicht nach aufgrund der Situation vor Ort notwendig ist. Der Kreuzungsbereich ist nicht einsehbar und viele Radfahrer und Autofahrer fahren dennoch zu schnell an die Kreuzung heran.

Wir besuchen dort sehr häufig unsere Freunde und empfinden es genauso, dass ein Spiegel zu viel mehr Sicherheit führen würde. Vielen Dank, dass Sie sich alles vor Ort ansehen werden und prüfen werden.

Die Ausfahrt vom Borngraben kommend ist sehr eng und schlecht einsehbar. Ein entsprechender Siegel wäre eine einfache aber wirkungsvolle Lösung zur Verbesserung der Verkehrssicherheit in diesem o.g. Kreuzungsbereich!

Wir unterstützen die Initiative für einen Verkehrsspiegel an der schlecht einsehbaren Kreuzung Wöllnitzer Straße/ Ecke Borngraben. Wie bereits beschrieben, ist die Kreuzung für Verkehrsteilnehmer nur sehr spät zu sehen und hinzu kommt, dass die Ausfahrt aus dem Borngraben relativ steil und verwinkelt ist, so dass das Abbiegen auf die Wöllnitzer Straße nur sehr langsam erfolgen kann. Schließlich ist bei den derzeitigen Witterungsverhältnissen und durch die Verlegung des Radweges die Unfallgefahr an der Kreuzung noch höher. Ein Verkehrsspiegel könnte den Sichtbereich bei der Ausfahrt aus dem Borngraben verbessern.

Neuen Kommentar hinzufügen

*

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.