Übersichtskarte

Zeige 490 Ergebniss(e).

#132-2018 Sonstiges

Bild

Hier würde, nach meiner Erfahrung, ein Zebrastreifen viel besser zum Fußgänger und Verkehrsaufkommen passen. Die Ampel behindert eigentlich alle: Fußgänger, weil sie 1 bis 2 Minuten warten müssen auch wenn kaum Fahrzeuge passieren (was insbesondere dann ungünstig ist, wenn einem dann die Bahn wegfährt); Autofahrer, weil die Ampel auf Rot schaltet, obwohl zuvor länger keine anderen Fahrzeuge durchgefahren sind, für die die Fußgänger hätten warten müssen (was insbesondere dann überflüssig ist...

#127-2018 Sonstiges

Bild

Seit Wochen steht der Döner Wagen auf dem Rewe Vorplatz mit kaputten Reifen. Mittlerweile wurden Kanthölzer untergelegt, damit er gerade steht. Die Lage des Stellplatzes finden viele Menschen als ungeeignet, da in diesem Bereich schon wenig Platz ist. Während seiner Öffnungszeit, stellt er zudem auch Tisch und Stühle in den beengten Bereich auf. Desweitern liegt das Stromkabel quer vor der Telefonzelle und jeder kann sich an den Kabel vergreifen. Die Unfallgefahr ist erheblich. Auch wenn der...

#126-2018 Sonstiges

Bild

Das Gesamt Münchenrodaer Wohngebiet ist mit Spielstraße Markiert, leider halten sich in der Walter-Drexel-Straße nicht viele Verkehrsteilnehmer an die geforderte Geschwindigkeit so das Kinder den Spielplatz der an die Straße grenzt nur in Begleitung der Eltern erreichen können und in Angst leben von einem Fahrzeug übersehen zu werden. Es wäre gut wenn die teilweise erhebliche Geschwindigkeit, die im Wohngebiet und dieser Straße gefahren wird, herabzusetzen! Geschwindigkeits Poller oder Schikanen...

#96-2018 Sonstiges

Bild

An der Münchenrodaer Str. sollte ein Tempo 30 Schild aufgestellt werden. Die angrenzende Walter Dexel Str. ist eine Spielstraße an der sich ein Spielplatz befindet. Es kommen auch Kinder und Familien zu Fuß über die Münchenrodaer Str. zum Spielplatz, wobei die Straße keinen Gehweg hat und die Kinder somit auf der Straße laufen. Eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 km/h wäre deshalb sinnvoll.

#92-2018 Sonstiges

Bild

Hier steht oft der Anhänger und LKW von Netto. Gerade im Feierabendsverkehr ins Wohngebiet kommt es dadurch zu Behinderungen. Man kann nicht sehen, ob Fußgänger hinter dem Anhänger die Straße überqueren wollen. Bzw, dahinter ist auch die Ein/Ausfahrt des Parkplatzes vom Studentenwohnheimes und man kann nur raten ob ein Auto kommt.