Beschreibung

Leider fehlt jegliche Direktverbindung durch Busse nach Jena Ost.
Schüler, die musisch, sprachlich begabt sind und deren Eltern nicht genug verdienen, um Ihre Kinder am christlichen Gymnasium anzumelden oder das Mathe-Spezialgymnasium Carl Zeiss mangels Begabung nicht in Frage kommt, müssen zwangsläufig den 50minütigen Schulweg ihre Fünftklässler in Kauf nehmen.

Das bedeutet für ein 10 jähriges Kind täglich 15 Minuten Fußweg zur Straßenbahn, auf der 35minütigen Bahnstrecke einmal Umsteigen mit zusätzlichem Weg zur nächsten Bahn, die möglichst auch die Richtige sein sollte. Auch das ist schon eine Herausforderung für einen 10jährigen.

Alleinerziehende, Vollzeit berufstätige Eltern wie ich, sind darauf angewiesen, dass ihre Kinder den Schulweg allein bestreiten können.
Die Ersatzhaltestelle Schützenhof Straße 82 könnte zu einer regulären Haltestelle umgewandelt werden. Und eine zusätzliche Buslinie zur 15 könnte von Nord über den Steinbach und Wiesenstraße zur Ostschule geleitet werden. Eventuell auch über Zwätzen, denn auch dort wohnen Kinder, die jeden Früh zur Ostschule kommen müssen.
Eine zeitnahe Regulierung, würde den vielen Kindern aus Nord (Alleinerziehende und viel-Kind-Familien) für den Start ins neue Schuljahr 2019/2020 sehr helfen und den Schulweg sicherer machen.

Bild
Status
Geschlossen
Kategorie
ÖPNV (Öffentlicher Personennahverkehr)
Anmerkungen / Status Änderungen
Statusnotiz

Mangel wurde gemeldet.

Status
Gemeldet
Fr, 24.05.2019 - 22:09
Statusnotiz

Leider kann die Stadt nicht in jedem Ortsteil alle Schulformen bereitstellen, deshalb werden die Schulwege/Fahrten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln bezuschusst. Die von Ihnen gewünschte zusätzliche direkte Busverbindung von Jena-Nord nach Jena-Ost wäre eine Lösung des Problems. Aber um die Tarife im Öffentlichen Personen Nahverkehr (ÖPNV) für alle Nutzer bezahlbar zu halten, muss unter anderem auch aus ökologischen Gründen darauf geachtet werden, dass das ÖPNV- System eine Mindestauslastung hat. Diese ist in Städten der Größenordnung Jenas nur auf Linien, die das Stadtzentrum durchlaufen, gegeben.

Die Stadt arbeitet an der Schulwegsicherung und prüft die Einrichtung zusätzlicher Fußgängerüberwege. Das Radwegenetz wird kontinuierlich ausgebaut und weiter entwickelt.

Ihr Mängelmelder-Team

Status
Geschlossen
Mi, 12.06.2019 - 16:18

Neuen Kommentar hinzufügen

*

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.