Beschreibung

Die Baustelle zwischen Scharnhorststraße und Leipziger Straße ist auf dem dafür gesperrten Geh- und Radweg absolut widersinnig beschildert. Schilderwald und keine Klarheit!

In beide Richtungen gilt jeweils ZUGLEICH Benutzungspflicht und untersagte Nutzung. (# 241, #254 und #259). Es gibt keine hierarchische Ordnung von Verkehrsschildern, bei deren gleichzeitiger Anbringung eines das andere "aussticht"!

Zudem wird auch in beide Richtungen jeweils mit # 442 der weitere Verlauf des Radwegs angezeigt, was jedoch einfach in Leere führt, denn es gibt keinen weiteren Radwegverlauf. (#442 zeigt zumindest lt. STVO den weiteren Verlauf des Radwegs an.)

Sollen die Radfahrer Stastauswärte auf dem rechtsseitigen Gehweg fahren oder stadteinwärts gar auf dem Gehweg in entgegengesetzte Richtung? Sollten die Radfahrer auf die Straße verwiesen sein, dann ist dies dafür das falsche Zeichen!

Bild
Status
Geschlossen
Kategorie
Straße/Gehweg/Radweg
Anmerkungen / Status Änderungen
Statusnotiz

Mangel wurde gemeldet.

Status
Gemeldet
Fr, 09.08.2019 - 14:36
Statusnotiz

Vielen Dank für den Hinweis. Die Sperrung auf dem Geh und Radweg ist aufgehoben und er ist somit wieder nutzbar.

Status
Geschlossen
Mo, 12.08.2019 - 13:53

Neuen Kommentar hinzufügen

*

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.