Beschreibung

Im Bereich des Bahnüberganges Mühlenstraße/ Kahlaische Straße müssen sich Autos, Fußgänger und Fahrradfahrer die Fahrbahn teilen.
Die Situation ist bei hohem Verkehrsaufkommen unübersichtlich und gefährlich. Gestern wurde durch diese" Drängelei" die Schranke beschädigt. Was für ein Glück, dass kein Personenschaden entstanden ist.

Bild
Status
Geschlossen
Kategorie
Straße/Gehweg/Radweg
Anmerkungen / Status Änderungen
Statusnotiz

Mangel wurde gemeldet.

Status
Gemeldet
Do, 12.09.2019 - 09:24
Statusnotiz

Die Situation am Bahnübergang am Burgauer Weg wird laufend beobachtet. Der Bahnübergang wurde 2008/2009 umgebaut. Zum damaligen Zeitpunkt waren Schulneubauplanungen im Paradies nicht absehbar. Vor der Genehmigung zum Bau der Schule wurde im Auftrag der geplanten Schule ein externes Verkehrsgutachten erstellt. In diesem wird festgestellt, dass Schule und Bahnübergang „kompatibel“ zueinander sind.

Die Aussagen des Gutachten bestätigen sich, da in den letzten Jahren keine Unfälle mit Fußgängern und Radfahrern im Burgauer Weg am Bahnübergang durch die Polizei erfasst wurden.

Der nochmalige Umbau des Bahnüberganges und die Verlegung der Fernwärmetrasse ist mit hohen Aufwendungen verbunden. Daher konnten diesen Maßnahmen nicht in die Planungen zur Umgestaltung des Umfeldes an der Lichtenhainer Brücke integriert werden.

Der Baubeginn dieser Umgestaltung - mit dem Ziel einer Neuordnung des unklaren Raumes im Zentrum des Areals vor der Gaststätte "Am Saalestrand" und einer Verbesserung der Fuß-/Radwegeführung von der Lichtenhainer Brücke in Richtung Bahnübergang - soll noch in diesem Jahr erfolgen. Die finanzielle Förderung mit EFRE-Fördermittel ist an eine Fertigstellung bis 2020 gekoppelt.

Wenn die Umgestaltungsmaßnahmen abgeschlossen sind, ist geplant, den Burgauer Weg nach dem Bahnübergang als Tempo-30-Zone und Parkverbotszone mit dem Zusatz „Parken in gekennzeichneten Flächen erlaubt“ zu beschildern.

Der Umbau des Bahnübergangs steht derzeit nicht im Fokus der Stadt. So wird z. B. die Situation im Bereich der Haltestelle „Felsenkellerstraße“ vor Schulbeginn als kritisch eingestuft und soll zeitnah verbessert werden.

 

Status
Geschlossen
Fr, 27.09.2019 - 11:11

Kommentare

Was genau war denn "diese" Drängelei""?
Und wie wurde dadurch die Schranke beschädigt?

So, wie Sie das beschreiben, verstehe ich es nicht.

Neuen Kommentar hinzufügen

*

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.