Beschreibung

Die neu aufgestellten Umleitungsschilder verschmälern den Fußweg erheblich. 1m schräg gegenüber einem Mast der Straba das Schild zu stellen ist doch blöd oder? Dort fahren Fahrradfahrer verbotswidrig lang und bedrängen die Fußgänger und Sie stellen noch zusätzlich Hindernisse auf.
Können diese Schilder nicht direkt vor die Masten gestellt werden oder auf die Straße der Blechbüchsen ? Warum werden Fußgänger behindert mit Schildern die den Autoverkehr betreffen?

Bild
Status
Geschlossen
Kategorie
Straßenschild
Anmerkungen / Status Änderungen
Statusnotiz

Mangel wurde gemeldet.

Status
Gemeldet
Di, 03.12.2019 - 06:25
Statusnotiz

Da haben Sie völlig Recht. Das Umleitungsschild könnte wirklich "nicht besser stehen".... Wir lassen das Verkehrszeichen kurzfristig so umsetzen, dass Fußgänger nicht mehr behindert werden.

Status
Geschlossen
Di, 03.12.2019 - 14:45

Kommentare

Man könnte natürlich auch versuchen, das Problem mit den verbotswidrig auf dem Gehweg fahrenden Radfahrern zu lösen. Stelle ich mir aber schwierig vor, da Gehwegradeln (egal ob verboten, erlaubt oder sogar vorgeschrieben) gesellschaftlich weit verbreitet ist.

Neuen Kommentar hinzufügen

*

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.