Beschreibung

Beim fahren in das Gewerbegebiet Göschwitz endet der Radweg jeweils mit einer markierten Linie am, farblich markierten Fußweg. Leider ist dieser nicht entsprechend beschildert und somit auch kein Radweg mehr. Rechtlich muß ich die Fahrbahn benutzen, werde aber von den Autofahrern durch Hupen, dichtes Vorbeifahren oder Beschimpfung darauf hingewiesen den Fußweg zu nutzen.
Eine eindeutige Markierung/Beschilderung hilft hier.

Bild
Status
Geschlossen
Kategorie
Sonstiges
Anmerkungen / Status Änderungen
Statusnotiz
Mangel wurde gemeldet.
Status
Gemeldet
Fr, 19.10.2018 - 09:48
Statusnotiz

Hhier gilt § 2 Abs. 4 StVO: eine Pflicht, Radwege in der jeweiligen Fahrtrichtung zu benutzen, besteht nur, wenn dies durch Zeichen 237, 240 oder 241 angeordnet ist. Rechte Radwege ohne die Zeichen 237, 240 oder 241 dürfen benutzt werden.

Die Benutzungspflicht musste wegen mangelnder Breite der Verkehrsanlage aufgehoben werden, das Benutzungsrecht leitet sich aus der unterschiedlichen Farbmarkierung des Belages ab.

Status
Geschlossen
Mo, 22.10.2018 - 14:06

Neuen Kommentar hinzufügen

*

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.