Beschreibung

Hier stehen mehrmals pro Woche Autos auf den Sperrlinien, was zu noch mehr Sichtbehinderung führt.

Generell sollte überprüft werden, ob die Sperrfläche im Kreuzungsbereich erweitert wird. Die Kreuzung ist aufgrund der dort parkenden Autos nicht einsehbar, wenn man aus der Stauffenbergstraße einbiegt. Hier fährt man immer auf gut Glück, idR muss abrupt abbremsen, weil etwas kommt und durch die parkenden Autos keine 2 Auris z nebeneinander fahren können. Das ist ungünstig gelöst. Vielleicht schafft auch ein Parkverbot von 7-18 Uhr Abhilfe.

Bild
Status
Geschlossen
Kategorie
Straße/Gehweg/Radweg
Anmerkungen / Status Änderungen
Statusnotiz

Mangel wurde gemeldet.

Status
Gemeldet
Di, 23.06.2020 - 21:42
Statusnotiz

Die Markierung mit Zeichen 299 StVO "Grenzmarkierung für Halt- und Parkverbote" wurde mit dem für Lobeda zuständigen Kontaktbereichsbeamten der Polizei abgestimmt und hat einzig das Ziel, die Sichtfelder freizuhalten. Wenn auf der Markierung nicht geparkt wird, sollte es bei vorausschauender Fahrweise und gegenseitiger Rücksichtnahme in der Tempo 30-Zone nicht zu abrupten Bremsvorgängen kommen.

Status
Geschlossen
Fr, 26.06.2020 - 10:42

Neuen Kommentar hinzufügen

*

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.