Beschreibung

Sehr geehrte Damen und Herren,
seit nunmehr 5 Jahren wird das Südviertel von einem hochfrequenten Pfeifton belästigt, der in unregelmäßigen Abständen tag&nacht auftritt. Auf Höhe Fichteplatz ist das nerv- und schlaftötende Geräusch derart laut, dass seit Jahren von einem Schlaf bei offenen Fenster nicht mal zu träumen ist. Zudem sind andauernde Umweltverschmutzungen deartiger Emissionen erwiesenermaßen gesundheitsgefährdend. Deshalb fordern die betroffenen Anwohner hiermit (zum wiederholten Male) die Stadtverwaltung auf, den Schaden beim Straßenbau am Magdelstieg umgehend zu prüfen, die Quelle des Pfeifton zu orten und zu beseitigen. Details dazu liegen dem Dezernat f. Stadtentwicklung / Umwelt bereits vor. MfG Carolin Burau

Bild
Status
Geschlossen
Kategorie
Sonstiges
Anmerkungen / Status Änderungen
Statusnotiz
Mangel wurde gemeldet.
Status
Gemeldet
Di, 04.12.2018 - 13:00
Statusnotiz

Wir können das Geräusch schon seit Jahren (erste Beschwerde ist von 2013) nicht orten. Es hat sich auch schon ein Ingenieurbüro und die Fachhochschule (eventuell sogar auch schon die TLUG) an der Ortung des Geräusches versucht - leider bislang ohne Erfolg.

Sicherlich ist das Geräusch nervig, Grenzwerte werden aber nicht überschritten und der Aufwand das Geräusch zu orten ist unverhältnismäßig hoch. Wir haben bereits die Fa. Schott, die Stadtwerke und die Schornsteinfegerinnung dazu befragt - auch das brachte keine neuen Erkenntnisse.

Es gibt bisher keine Lösung für das Problem.

Status
Geschlossen
Fr, 14.12.2018 - 09:55

Neuen Kommentar hinzufügen

*

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.