Beschreibung

Die "unechte" Einbahnstraßen-Regelung führt zu Problemen mit parkenden Fahrzeugen im absoluten Halteverbot, da Verkehrsteilnehmer, die aus der Karl-Liebknecht-Straße kommend, annehmen, dass es sich um einen Einbahnstraße handelt - Einfahrt verboten-Beschilderung.
Wenn sie dann z.B. über das Camsdorfer Ufer in diese einfahren, nehmen sie an, dass es sich um eine Einbahnstraße handelt und parken dann entsprechend auf der linken Seite, wo bei dieser Ausschilderung das Halteverbot nicht gelten würde. Das Problem ist, dass Fahrzeuge, die hier entgegenkommen im Kurvenbereich ihre Fahrspur von parkenden PKW blockiert vorfinden.
Am Einfachsten wäre eine Echte Einbahnstraße, was ja jahrelang wunderbar funktioniert hat und nicht solche seltsamen Regelungen. In einer echten Einbahnstraße wäre dann auch genügend Platz für Ladezonen oder Flächen, wo Liefer- oder Pflegedienste stehen könnten und Anwohner zum Be- und Entladen kurz halten könnten. So wie momentan geht dies nur illegal.

Bild
Status
Geschlossen
Kategorie
Straße/Gehweg/Radweg
Anmerkungen / Status Änderungen
Statusnotiz

Mangel wurde gemeldet.

Status
Gemeldet
Di, 20.09.2022 - 12:26
Statusnotiz

Vielen Dank für den Hinweis. Es ist eindeutig zu erkennen, dass man sich nicht in einer Einbahnstraße befindet. Auch wenn man vom Camsdorfer Ufer in dienCamsdorfer Straße einfährt. Fahrzeuge die dann in Fahrtrichtung links abgestellt sind, werden durch das Ordnungsamt verwarnt. Hier besteht aus unserer Sicht kein weiterer Handlungsbedarf. FD Mobilität

Status
Geschlossen
Di, 27.09.2022 - 09:43

Kommentare

Bitte beachten Sie, dass der Mängelmelder nicht als Medium für Diskussionen dient. Ihr Kommentar wurde entsprechend entfernt.

Ihr Mängelmelder-Team

Von der Karli biegen auch immer wieder PKW und LKW in die falsche Richtung ein, da die Einfahrt-verboten Schilder schlechter wahrgenommen werden als das 30er und Halteverbotsschild.

Neuen Kommentar hinzufügen

*

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.