Übersichtskarte

Zeige 65 Ergebniss(e).

#2096-2019 Stadtgrün

Bild

Seit 2014 ist der Stadt bekannt, daß in der Grünfläche (Bäume und Sträucher) Birken- und Bodenwanzen vorhanden sind. Im Herbst 2016 sollte alles STARK ZURÜCKGESCHNITTEN und das Laub GRÜNDLICH entfernt werden. Es war auch jemand da, der in der Grünfläche etwas rumgearbeitet hat, aber ganz schnell wieder verschwand, weil Mittag war (original Wortlaut). Der Wanzenbefall ist jetzt wieder sehr stark. Je nach Witterung (bei Wärme besonders stark) sind die Fenster voll von den Viechern, sodass man es...

#1955-2019 Stadtgrün

Bild

Das Gras auf der Wiese neben dem Gehweg zur Straßenbahnhaltestelle Lobeda-Ost (Carolinenstraße) ist bald höher als die Bäume und wuchert bereits auf den Gehweg rüber. Man hat ebenfalls kaum eine freie Sicht zu den Parkplätzen, was sehr irritierend ist, besonders wenn man abends noch auf der Suche nach einem freien Parkplatz ist. Die Wiese muss dringend gemäht werden!!! Der momentane Zustand äußerts unschön und entspricht in keiner Weise einem gepflegten Stadtbild.

#1929-2019 Stadtgrün

Bild

Hecke im Kreuzungsbereich ist so hoch und reicht teilweise bis auf die Straße, von der Schützenhofstraße kommend auf die Dornburger linksabbiegend ist der stadtauswärtskommende Verkehr kaum sichtbar. Das Befahren der Kreuzung ist somit oft gefährlich.
Ein Hecken- und Grünschnitt wäre aus Sicherheitsgründen zwingend erforderlich.

#1870-2019 Stadtgrün

Bild

Sehr geehrte Damen und Herren, auf dem Eckgrundstück Hermann-Löns-Str./Gustav-Freytag-Straße steht ein Baum, der bereits im letzten Jahr abgestorben war. Inzwischen ist das Holz so brüchig, dass beim letzten Sturm Äste auf die Straße gefallen sind. Ich bitte Sie, den Sachverhalt zu prüfen und den Baum zu entfernen. Falls eine Mahd des betreffenden Grundstückes möglich wäre, würde das die Anwohner sehr freuen. Mit freundlichen Grüßen, Sabine Wosche

#1854-2019 Stadtgrün

Bild

Im Park im Sonnenblumenweg wurde in diesem Jahr noch nie das Gras gemäht. Inzwischen sind fast die Wege zugewuchert und die Höhe der Gräser überragt die 1,50 m-Marke. Unsere Enkelkinder und unser kleiner Hund verschwinden in dieser Zecken-Oase! Ich empfgnde es nur noch als Zumutung!
Wann gedenkt die Stadt endlich, diesem Zustand ein Ende zu setzen?

#1833-2019 Stadtgrün

Bild

Bei der Ausfahrt "in den Schulländern" auf die Ammerbacher Straße ist der Spiegel durch Baumgrün, sowohl am Spiegel als auch gegenüber im Sichtbereich, kaum mehr einsehbar.
Desweiteren ist der Kreuzungsbereich Ammerbacher Straße /Buchaer Straße am Straßendreieck (vor den Pappeln) durch hochgewachsenes Gras schwer einzusehen. Beides birgt eine erhöhte Unfallgefahr