Übersichtskarte

Zeige 609 Ergebniss(e).

#171-2018 Sonstiges

Bild

Mehrmals in der Woche stehen morgens LKW vor der Lieferzufahrt zum OBI-Baumarkt, obwohl dort ein Halteverbots-Schild steht. Teilweise stehen mehrere LKW bis auf die Straße "am Gaswerk". Die Verkehrssituation für alle Verkehrsteilnehmer wird so sehr unübersichtlich, v.a. für Radfahrer und Fußgänger, die aus dem Tunnel kommen und nicht einsehen könnem, ob dort Autos fahren bzw. von Autofahrern hinter den LKWs nicht rechtzeitig gesehen werden.

#169-2018 Sonstiges

Bild

Kreuzung Wiesenstraße/Brückenstraße Wenn der Verkehr von der Wiesenstraße aus nördlicher Richtung kommend grün hat, biegen 95% der Fahrzeuge links ab Richtung Westen (Eisenbahn/Autohaus) . Die Fahrzeugkolonne von dort kommend hat jedoch Rot und es staut sich zurück bis über den Bahnübergang. Ein Grüner Blechpfeil würde dieses Gefahrenpotenzial beseitigen.

#166-2018 Sonstiges

Bild

Umleitung Spitzweidenweg wird gerast obwohl es hier Parkbuchten und unübersichtliche Grundstücksausfahrten gibt. Ausserdem Fussgängerverkehr zum Saalebahnhof. Der laute LKW Verkehr ist eine Lärmbelästigung und die Raser eine Gefahr für Fußgänger u. Radfahrer. Bitte Tempo 30 und Vorsicht Fußgänger Schilder sowie Geschwindigkeitskontrollen machen. Ich wurde fast angefahren sowohl beim Ausparken , wie auch als Radfahrer ! Ebenso bitte Tempo 30 für Abschniit Saalbahnhofstr.10 parallel Zwätzengasse...

#154-2018 Sonstiges

Bild

Ausfahrt aus der Victor-Goerttler-Strasse auf die Rudolstädter Strasse nur unter lebensbedrohenden Bedingungen möglich. Man muss auf Radfahrer achten, die den Göschwitzer Berg, entgegengesetzt der Fahrtrichtung, herunterrasen. Ein rechtzeitiger Einblick auf den Radweg ist wegen dicht bewachsener Bauzäune NICHT möglich.

#143-2018 Sonstiges

Bild

An dieser Stelle, wo Otto-Schott-Str. auf den Magdelstieg trifft, halten Radfahrer bergab fahrend selten an der Ampel an, sondern kürzen über den Gehweg ab, um die rote Ampel zu umfahren. Das ist für Fußgänger und vor allem Kinder sehr gefährlich, weil Radfahrer zum Teil um die Kurve in einer hohen Geschwindigkeit fahren, in der man unfähig ist, zu reagieren. Ebenso ergeht es Autofahrern, die den Magdelstieg stadteinwärts unterwegs sind. Obwohl sie bei grün fahren, „schnippeln“ Radfahrer vom...

#132-2018 Sonstiges

Bild

Hier würde, nach meiner Erfahrung, ein Zebrastreifen viel besser zum Fußgänger und Verkehrsaufkommen passen. Die Ampel behindert eigentlich alle: Fußgänger, weil sie 1 bis 2 Minuten warten müssen auch wenn kaum Fahrzeuge passieren (was insbesondere dann ungünstig ist, wenn einem dann die Bahn wegfährt); Autofahrer, weil die Ampel auf Rot schaltet, obwohl zuvor länger keine anderen Fahrzeuge durchgefahren sind, für die die Fußgänger hätten warten müssen (was insbesondere dann überflüssig ist...