Beschreibung

Ist es wirklich nötig, an einer einfachen Einmündung wie Kahlaische Straße / An der Brauerei abends gegen 19:45 Uhr die Ampel in Betrieb zu haben? Die wenigen Fahrzeuge, die aus der Nebenstraße auf die Kahlaische Straße auffahren wollen, können sich auch ohne Ampel problemlos einordnen.

Im weiteren Verlauf der Kahlaischen Straße in Richtung Süden gibt es erst gar keine Ampeln an ähnlichen Einmündungen:
- Kahlaische Straße / Mühlenstraße
- Kahlaische Straße / Hermann-Löns-Straße

Und ebenso ist zu hinterfragen, wieso zur genannten Abendzeit oder am Wochenende Fußgängerampeln in Betrieb sein müssen, wie
- Winzerlaer Straße, Einmündung Buchenweg
- Karl-Liebknecht-Straße, Höhe Schillstraße

Bild
Status
Geschlossen
Kategorie
Ampel
Anmerkungen / Status Änderungen
Statusnotiz

Mangel wurde gemeldet.

Status
Gemeldet
Mi, 05.02.2020 - 15:57
Statusnotiz

Vielen Dank für Ihren Hinweis.

an den von Ihnen aufgeführten Knoten (Kahlaische Straße / Mühlenstraße & Kahlaische Straße / Hermann-Löns-Straße) ist die Frequentierung durch Fußgänger weitaus geringer, als am Knoten Felsenkeller, an dem sich einer der fußläufigen Hauptverbindungen zum Paradies befindet.

Ähnliches gilt für die Lichtsignalanlagen an dem Punkt Winzerlaer Straße / Buchenweg. Zu guter Letzt zur Anlage Karl-Liebknecht-Straße / Schillstraße. Diese Anlage war eine Zeit lang am Samstag & Sonntag aus. Hier gab es aber viele Anfragen und nach ausführlicher Prüfung des Sachverhaltes wurde die Anlage zumindest am Samstag wieder in Betrieb gesetzt.

Status
Geschlossen
Fr, 07.02.2020 - 15:20

Neuen Kommentar hinzufügen

*

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.