Beschreibung

Sehr geehrte Damen und Herren,
in den Jahren 2017/18 wurde die Leipziger Straße von der Scharnhorststraße bis zur Friedrich-Wolf-Straße neu gestaltet. Dabei wurden moderne Parknischen angelegt. Diese haben sich inzwischen zu hocheffizienten Biodreckfänger entwickelt (siehe Bild). Während die Straßenkehrmaschine regelmäßig auf der Straße reinigt, wo es nichts zu kehren gibt(und Gebühren kassiert), sammelt sich der ganze Schmutz in diesen Nischen. Es bilden sich da kleine Biotope.
In ähnlich gestalteten Parknischen in der Löbstedter Straße(etwas älter Datums) kann man bereits Getreide anbauen.
Wer ist eigentlich für die Beseitigung dieses Biomülles zuständig oder ist dieser gar als Beitrag zum Umweltschutz(Back to the woods) zu verstehen.

Mit freundlichen Grüßen

W. Schneider

Bild
Status
In Bearbeitung
Kategorie
Straßenreinigung/Winterdienst
Anmerkungen / Status Änderungen
Statusnotiz

Mangel wurde gemeldet.

Status
In Bearbeitung
Mo, 10.02.2020 - 13:32

Neuen Kommentar hinzufügen

*

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.