Beschreibung

Am Fussgängerübergang beim Netto gibt es eine Gefährdung abends und bei Dunkelheit, wenn schwarz/dunkel gekleidete Personen unvermittelt aus dem seitlichen Dunkel auf dien Fußgängerüberweg treten. Besonders Richtung Netto in Fahrtrichtung Stadt scheint die Ausleuchtung ungenügend. Es ist da bereits mehreren Personen passiert, dass sie eine Notbremsung einleiten mußten, weil sich im Schatten befindliche Personen spontan auf den Fußgängerüberweg begeben, ohne das man als Fahrer eine Chance hat diese Person vorab zu sehen.
Letztens wieder passiert, bei einer von Kopf bis Fuß schwarz gekleideten Person - deutsch.

Bild
Status
Geschlossen
Kategorie
Laterne
Anmerkungen / Status Änderungen
Statusnotiz
Mangel wurde gemeldet.
Status
Gemeldet
Fr, 02.11.2018 - 17:35
Statusnotiz

Die Beleuchtungssituation wird von Seiten des KSJ nochmals überprüft.

 

 

Status
In Bearbeitung
Mi, 07.11.2018 - 07:02
Statusnotiz

Die Beleuchtungssituation wurde durch den KSJ überprüft.

Für den anstehenden Umbau der Naumburger Straße muss dort eine neue Beleuchtungsanlage geplant werden.

Eine kurzfristige Erweiterung der Beleuchtungsanlage ist im jetzigen Zustand leider nicht möglich.

Status
Geschlossen
Do, 15.11.2018 - 06:27

Kommentare

Ja, Jena als Lichtstadt hat ein Ausleuchtungsproblem, an vielen Stellen in der Stadt. Vorallem, an diesem beschriebenen Straßenabschnitt der B88 ist es einfach nur dunkel ! Die Gefährdung aller Verkehrsteilnehmer ist dort wahnsinnig hoch. Viel zu wenig Licht - es ist hier nur eine Frage der Zeit das im dunklen was schlimmes passiert... Aber leider gibt es viele solche stellen in der Lichtstadt (seit Umstellung der Laternen)

Neuen Kommentar hinzufügen

*

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.