Beschreibung

Sehr geehrte Damen und Herren.

Es geht um die Kreuzung Wiesenstraße/Brückenstraße. Wegen der Umleitung des Verkehrs bei der Neuverlegung der Straßenbahngleise wurde dort voriges Jahr eine Ampel eingerichtet. Diese hat nach meiner Beobachtung dazu beigetragen das viele Spaziergänger und Fahrradfahrer dort entspannter und sicherer die Straße queren konnten. Subjektiv betrachtet wurden sowohl der Radweg stadtauswärts sowie der Weg nach Kunitz stärker genutzt. Aktuell ist es recht anspruchsvoll die gut frequentierte Kreuzung nach allen Seiten zu sichten und zu überqueren. In der Hoffnung dass die Stadt vielleicht hier eine Ampel Lösung erproben könnte verbleibe ich mit freundlichen Grüßen.

Bild
Status
In Bearbeitung
Kategorie
Straße/Gehweg/Radweg
Anmerkungen / Status Änderungen
Statusnotiz

Mangel wurde gemeldet.

Status
Gemeldet
Mi, 07.04.2021 - 20:17
Status
Gemeldet
Do, 08.04.2021 - 10:15
Status
In Bearbeitung
Mo, 12.04.2021 - 12:34

Kommentare

der verkehr läuft doch viel flüssiger. wie man bei der Baustellenampel gesehen hat bringt dies nur Stau und zusätzlichen Co2 Ausstoß. Einzig sinnvoll wäre ein Kreisverkehr oder halt so lassen wie es ist.

Antwort auf von Gast (nicht überprüft)

Aus Sicht der Autofahrer ist es natürlich eine Einschränkung. Die langen Staus in der Zeit mit den Ampeln lagen aber auch an den vielen Autos die die Umleitung fahren mussten. Vielleicht lässt sich auch ein Zebrastreifen oder eine Fußgängerinsel realisieren. Jedenfalls ist es eine kritische Stelle für Leute die aus Nord kommen und Richtung Kunitz/Saale wollen. Wie übrigens auch die Kreuzung Brückenstraße/Naumburger Straße.

Auch ich laufe und fahre mit dem Rad sehr häufig über diese Kreuzung und habe keine Probleme. Außer zu den Stoßzeiten ist der Verkehr dort relativ entspannt. Und auch zu den Stoßzeiten wartet man zum Überqueren nicht viel länger, als an einer Ampel. Man muss natürlich ein wenig aufpassen, wie an jeder anderen Straße auch. Die Ampellösung war eine reine Katastrophe. Diese führte zu erheblichen Staus, was unter Umweltgesichtspunkten auch nicht die Lösung sein kann.

Antwort auf von Gast (nicht überprüft)

Ich will mich nicht auf die Ampel festschießen. Aber es gibt doch auch Bedarfsgesteuerte Ampeln, also wenn jemand drückt. Ich komme auch recht flott drüber sehe aber auch oft Kinder oder ältere Leute für die das nicht so leicht ist. Außerdem wächst die Wohnbevölkerung in der Nähe bald an die sicher auch in Richtung Naherholung Saale wollen.

Die Ampel wäre hilfreich, da sich Abbieger nicht an den Vorrang der Fußgänger halten. Die aktuelle Variante hat nur zur Folge dass die Fußgänger den Kfz-Verkehr abwarten um sich zu schützen, während es für die Autofahrer so schön flüssig läuft.

Neuen Kommentar hinzufügen

*

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.