Beschreibung

Eindeutiges Befahren verboten, doch parken dort seit kurzen immer mehr Autos und zerstören das Grün. Teils wurden dort sogar Büsche entfernt. Kommt dort mal ein Gartenbesitzer mit PKW entgegen ist kein Ausweichen möglich, weder mit Rad noch mit Kinderwagen.
Ich bitte um Klärung der Lage.
Vielen Dank

Bild
Status
Gemeldet
Kategorie
Straße/Gehweg/Radweg
Anmerkungen / Status Änderungen
Statusnotiz

Mangel wurde gemeldet.

Status
Gemeldet
Do, 25.06.2020 - 18:09

Kommentare

...laut Zusatzschild ist für Anlieger (z.B. Gartenbesitzer) das Befahren sehr wohl erlaubt. Das Parken auf dem Grünstreifen ist eine andere Sache.

Antwort auf von Gast (nicht überprüft)

Ich kenne alle Gartenbesitzer die da hochfahren, es geht um das Parken und das zerstören der Büsche. Die dort parken, gehören nicht zum Garten, den Gartenbesitzer würden niemals das Grün vor ihrem Garten so verschandeln.

Antwort auf von Nikolai (nicht überprüft)

...da bin ich ganz bei Ihnen. Nur die Aussage in der Mängelmeldung "Eindeutiges Befahren verboten" ist halt so nicht richtig. Wenn dort Nicht-Anlieger parken, ist das selbstverständlich eine Ordnungswidrigkeit.

Antwort auf von Gast (nicht überprüft)

Sehr geehrter Mitteiler,

 

... was aber durch die Behörde nachzuweisen wäre, dass es Anlieger oder aber eben keine Anlieger sind.

Mit freundlichen Grüßen

Verkehrsüberwachung

Antwort auf von Nikolai (nicht überprüft)

Sehr geehrter Mitteiler,

Anlieger sind in diesem Zusammenhang alle Personen, die mit Grundstückseigentümern oder Bewohnern oder ... in Beziehung treten wollen ...

 

Mit freundlichen Grüßen

Verkehrsüberwachung

Antwort auf von Gast (nicht überprüft)

Sehr geehrter Mitteiler,

ich danke für die Richtigstellung.

Mit freundlichen Grüßen

Verkehrsüberwachung

Ich wollte hier keine Diskussion anfangen.!!!!
Da wird geparkt, wo nicht geparkt werden darf. Da wird Grünfläche zerstört, in solch einem Ausmaß!
Schön das die Verkehrsüberwachung da mit einspringt, anstatt was zu unternehmen, Freizeit ist scheinbar zur Genüge da(sollte vielleicht mal geprüft werden).
Wenn ich ins Paradies gehen würde und dort einfach mal 3 Büsche wegmache, was würde da passieren? Oder ich mein Fahrzeug auf einer Wiese auf der Rabeninsel parke, wie lange würde mein Fahrzeug da stehen?
Die Uhr läuft, die Tage werden gezählt.

Da der Kollege der Verkehrsüberwachung hier fleißig mit kommentiert, nehme ich an das der Fall bekannt ist.
Ich freue mich darauf, dass auch Taten folgen.
Nikolai

Antwort auf von Nikolai (nicht überprüft)

Sehr geehrter Mitteiler,

die rechtliche Würdigung zum Sachverhalt ist erfolgt.
Diesen nehmen Sie bitte zur Kenntnis.

Mit freundlichen Grüßen

Verkehrsüberwachung

Neuen Kommentar hinzufügen

*

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.