Beschreibung

Das Wehr an der Paradiesbrücke ist zur Hälfte mit Treibgut verstopft, bei einer geringen Erhöhung des Pegels der Saale stellt dieses Treibgut eine erhebliche Gefahr für die Stadt Jena und andere Saale-Anlieger Nördlich dieses Saalewehrs dar!
Dieser Gefahr wurde nicht behoben!
Stand: 06.07.2020

Bild
Status
Geschlossen
Kategorie
Gewässer
Anmerkungen / Status Änderungen
Statusnotiz

Mangel wurde gemeldet.

Status
Gemeldet
Mo, 06.07.2020 - 10:22
Statusnotiz

Werte Melder,

wie bereits in Mangel #3831-2020 gemeldet wurde, gehört das Wehr am Paradies nicht in unsere Zuständigkeit. Dieses wird nach wie vor von einem externen Betreiber bewirtschaftet. Diesem obliegt allein die Nutzung und Unterhaltung der Anlage, und somit auch die Beräumung des Treibgutes. Dennoch haben wir erneut den Mangel dem Betreiber gemeldet und um eine Beräumung gebeten.

Ihr Mängelmelder-Team

Status
In Bearbeitung
Mo, 06.07.2020 - 16:30
Statusnotiz

Der Betreiber wird eine Räumung des Treibgutes veranlassen. Ein genauer Zeitpunkt ist aktuell noch nicht bekannt.

Status
In Bearbeitung
Di, 07.07.2020 - 13:35
Statusnotiz

Werte Melder,

es befindet sich kein Schwemmgut mehr auf der Wehranlage, der Mangel ist behoben.

Ihr Mängelmelder-Team

Status
Geschlossen
Mi, 12.08.2020 - 08:53

Kommentare

Dem Betreiber des Wasserkraftwerkes obliegt doch wohl nur die Beseitigung des Treibgutes an der Fischtreppe und des Einflusses in die Turbinenanlage. Das macht hauptsächlich eine automatische Rechenanlage. Das übrige Wehr gehört der Flussmeisterei.

Neuen Kommentar hinzufügen

*

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.