Beschreibung

Sexistische Werbung auf einem LKW
Wurde schon mehrfach gesehen

Bild
Status
Geschlossen
Kategorie
Diskriminierende Werbung
Anmerkungen / Status Änderungen
Statusnotiz

Mangel wurde gemeldet.

Status
Gemeldet
Di, 08.11.2022 - 11:04
Statusnotiz

Vielen Dank für den Hinweis. Wir haben ihr Anliegen an den Deutschen Werberat weitergeleitet. Sobald uns weiter Informationen zum Sachverhalt vorliegen, werden wir diese nachstehend hier kommunizieren.

Ihre Gleichstellungsbeauftragte

Status
Geschlossen
Mi, 09.11.2022 - 09:09

Kommentare

Ihr Kommentar wurde entfernt, weil er keinen sachdienlichen Hinweis zu dem Mangel enthält.

Ihr Mängelmelder-Team

Es wär ggf. gut etwas genauer zu erläutern was an dem Bild sexistisch bzw. diskriminierend ist. Korrekt wäre ein Mann und eine Frau darauf abzubilden? Was ist schlimm daran wenn die Frau ihr Bier mit ihrer Frau teilen möchte? Warum wird vom optischen auf das Geschlecht der Person geschlossen?

Alles reine Logik Fragen.

Antwort auf von Gast (nicht überprüft)

Werter Gast,

der Werberat hat bereits vor einigen Jahren zu diesem Thema Stellung bezogen. Werbung dieser Art ist stets problematisch, wenn leichtbekleidete Individuen mit Produkten in Verbindung gebracht werden, mit denen sie nichts zu tun haben.

Wie in diesem Fall - Bier verkörpert nicht gleich Sinnlichkeit.

Abmahnungen für Werbung dieses Konsumgutes lieben bereits deutschlandweit vor.

Ihr Mängelmelder-Team

Ihr Kommentar wurde entfernt, weil er keinen sachdienlichen Hinweis zu dem Mangel enthält.

Ihr Mängelmelder-Team

Am 08.11.2022 wurde im Mängelmelder unter "#9608-2022 Diskriminierende Werbung" durch die Stadt Jena ein Foto veröffentlicht, auf dem mutmaßlich unbeteiligte Personen zu erkennen sind. Wurde das Einverständnis dieser Personen zur Veröffentlichung (insbesondere in dem o.g. Kontext) eingeholt? Darüber hinaus wird zur Markierung der Position des Mangels in der Kategorie "Diskriminierende Werbung" auf der Stadtkarte ein Herzsymbol auf rotem Hintergrund verwendet, wodurch der gutgemeinte Ansatz des Mängelmelders konterkariert wird.

Vielen Dank für den Hinweis. Wir haben das Bild im Ausschnitt entsprechend angepasst um die unbeteiligten Personen zu entfernen. Da die Personen in diesem Fall als Beiwerk agieren, werden keine Bildrechte verletzt.

Welche Vorraussetzungen gelten für Beiwerke?

Voraussetzung ist, dass die Person/en auf dem Foto sich der Gesamtabbildung so unterordnen, dass ihre Abbildung entfallen könnte, ohne dass sich der Gegenstand und der Charakter des Fotos verändern. Sie muss also beliebig austauschbar sein, ohne das Thema des Bildes zu beeinflussen.

Hinsichtlich des Symbols in der Karte fragen wir gerne nach, warum sich dafür entschieden wurde.

Ihr Mängelmelder-Team

Vielen Dank für Ihre Anmerkung bezüglich des Symbols. Nach Rücksprache mit alle Beteiligten werden wir das Symbol zeitnah austauschen um etwaige Fehlassoziationen künftig zu vermeiden.

Ihr Mängelmelder-Team

Neuen Kommentar hinzufügen

*

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.