Beschreibung

Irreführende / unzulässige(?) Beschilderung:
Benutzungspflichtiger Geh- und Radweg, gefunden an der neuen Buswendeschleife in Göschwitz.
10m hinter dem Schild verengt sich der Weg auf weniger als das Mindestmaß von 2,5m Breite (geschätzt) und nochmal 10m weiter steht man dann vor einem einspurigen, schlammigen Trampelpfad.

Ist DAS der neue Standard für Jenas Radverkehrswege oder doch nur ein verfrühter Aprilscherz?

Bild
Status
Geschlossen
Kategorie
Straße/Gehweg/Radweg
Anmerkungen / Status Änderungen
Statusnotiz
Mangel wurde gemeldet.
Status
Gemeldet
Mo, 18.03.2019 - 10:31
Status
In Bearbeitung
Do, 21.03.2019 - 16:51
Statusnotiz

Wir bedanken uns für Ihren Hinweis. Wir haben veranlasst, dass das Verkehrszeichen abgedeckt wird.

Status
Geschlossen
Di, 16.04.2019 - 15:01

Kommentare

Das ist ja interessant! Hier wurden wir bei einem anderen Mangel https://maengelmelder.jena.de/de/requests/729-2019 gerade erst belehrt, dass man dort gar nicht lang soll!

Das wird doch nicht etwa der Lückenschluss zum Schieberadweg in der Rudolstädter Straße sein?
Siehe : https://maengelmelder.jena.de/de/requests/741-2019
Von der Qualität des Weges und in puncto Arroganz bei der Zuweisung der Verkehrsflächen passt beides ja gut zusammen.

Neuen Kommentar hinzufügen

*

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.