Beschreibung

Beschreibung

Sehr geehrte Damen und Herren,

der durch eine Ampel regulierte Fußgängerüberweg an der Kreuzung Fischergasse 1 - Löbdergraben wird immer gefährlicher. Stadteinwärts fahrende, aus Richtung Stadtrodaer Str. kommende, Fahrzeuge scheint es häufig nicht mehr zu interessieren, daß sie schon "Rot" haben. Nein sie halten, wie heute Morgen 5:40 Uhr bei einem Tempo um die 80 km/h, den Fuß auf dem Gas und passieren den Fußgängerüberweg, obwohl die Fußgänger bereits für einige Sekunden "Grün" hatten. Vielleicht könnte man die Zwischenphase "Rot" Autofahrer - "Grün" Fußgänger etwas verlängern, um einem schweren Personenschaden vorzubeugen.

Bild
Status
Gemeldet
Kategorie
Ampel
Anmerkungen / Status Änderungen
Statusnotiz

Mangel wurde gemeldet.

Status
Gemeldet
Mi, 29.07.2020 - 10:27

Kommentare

"Hier ist Tempo 50, die von Ihnen beschriebene Gefahr ist nicht existent"

...diesen Umstand und die für Fussgänger zu kurze Grünphase habe ich schon mehrfach kritisiert. Geändert hat sich bisher daran nichts.

Ihr Kommentar wurde entfernt. Bitte beachten Sie unsere Regeln hinsichtlich Respekt und Sachlichkeit. Vielen Dank! Ihr Mängelmelder-Team

Rotlichtverstösse werden in Jena nicht kontrolliert. Dies wurde mehrfach hier bemängelt, da die regelmäßig bei rot fahrenden Autos eine nicht unbeträchtliche Gefahr für andere Autofahrer und noch mehr für Fußgänger und Radfahrer bedeuten. Die Stadt weist regelmäßig darauf hin, dass die Überwachung Aufgabe der Polizei sei. Wäre es der Stadt Ernst, könnte sie sicherlich auf die Polizei einwirken. Offensichtlich ist eine Ampelkontrolle in Jena aber nicht gewollt.

Neuen Kommentar hinzufügen

*

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.