Beschreibung

Gehweg nicht das erste Mal durch Auto zugestellt. Welche Szenen sich dadurch täglich ereignen zeigt das Bild. Rollstuhlfahrer, Kinderwagen, Kinder auf Fahrrädern etc müssen auf die Straße ausweichen. Wann wird hier endlich gehandelt?

Außerdem stellt sich auf die ganze Länge des Streifens die Frage weswegen die Stadt das zerstören und zuparken von dem sowieso kaum vorhandenen städtischen grün genehmigt. Diese Grünflächen sind wohlgemerkt NICHT als Parkflächen ausgezeichnet und dürften somit erst gar nicht erst beparkt werden. Das die Verwaltung hier seit Jahren tatenlos zusieht wundert schon.
Das der freie Gehweg ebenfalls nur optional zu sein scheint auch.

Bild
Status
Geschlossen
Kategorie
Straße/Gehweg/Radweg
Anmerkungen / Status Änderungen
Statusnotiz

Mangel wurde gemeldet.

Status
Geschlossen
Fr, 31.07.2020 - 09:40
Statusnotiz

Sehr geehrter Melder,

im hinteren Bereich Camsdorfer Ufer wird der unbefestigte benutzte Parkstreifen, welcher sich neben dem befestigtem Gehweg befindet, nicht mehr von der Beschilderung erfasst. Somit ist das Parken auf diesen Flächen legitim.Tatsächlich wird der Bereich des Camsdorfer Ufer durch die Verkehrsüberwachung täglich kontrolliert und natürlich auch durchgesetzt. Wir sind leider nicht in der Lage, zu jeder Zeit an jedem Ort im Stadtgebiet Jena gleichzeitig zu sein, daher bitten wir um Verständnis, dass es bei unserer Nichtanwesenheit zu Verstößen gegen diese Regelung kommen kann und wir just in diesem Moment nicht in der Lage sind diesen verstoß zu ahnden.

 

Mit freundlichen Grüßen

Verkehrsüberwachung

Status
Geschlossen
Di, 04.08.2020 - 14:34

Kommentare

Dies hatte ich auch schon bemängelt. Antwort des FD Mobilität dazu:

Fahrzeuge haben gemäß der Straßenverkehrsordnung am rechten Fahrbahnrand zu parken. Eine andere Parkordnung wurde vom FD Mobilität nicht angeordnet. Im vorliegenden Fall könnten die betreffenden Fahrzeuge ordnungswidrig parken. Die Verkehrsüberwachung ist Aufgabe der Polizei und der Verkehrsüberwachung, nicht aber des Fachdienstes Mobilität.

Offensichtlich parken die Fahrzeuge nur in sehr geringem Umfang auf dem Gehweg, so dass ein Einschreiten der Ordnungsbehörden nur in seltenen Fällen gerechtfertigt ist. Genauere Antworten wird sicher die Polizei oder der Verkerhsüberwachung geben können.

Link: https://maengelmelder.jena.de/de/requests/4017-2020

Antwort auf von Gast (nicht überprüft)

Jetzt verstehe ich gar nichts mehr. Wessen Aufgabe ist denn nun die Überwachung? Wenn die Polizei mir sagt es sei nicht ihr zuständigkeitsgebiet und hier gesagt wird der Fachdienst Mobilität hat nichts damit zu tun, bleibt am Ende niemand mehr der sich zuständig fühlt...

Neuen Kommentar hinzufügen

*

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.