Übersichtskarte

Zeige 887 Ergebniss(e).

#887-2019 Stadtgrün

Bild

Hallo ! Es ist nicht möglich mit Rollstuhlfahrern bzw. Kinderwagen die Bänke im Park zu erreichen ohne über den Rasen fahren zu müssen. Die einzige Ecke an der keine Begrenzung ist, ist dauern zu geparkt. Der Rest sind nur Trampelpfade. Ein befestigter Zugang( muss nicht gepflastert sein) vom Fußweg an der Kahlaischenstr. aus würde reichen. Ansonsten Lob für den Puschkin-Park, neuer Mülleimer und sonst auch gut gepflegt. R.F.

#883-2019 Stadtbäume

Bild

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich bin Hauseigentümer des Grundstücks Löbstedter 2 07749 Jena. Auf dem Nachbargrundstück befinden sich 2 im absterben begriffene Laubbäume, die regelmäßig Unterarm starke Äste verlieren. Diese fallen auf mein Grundstück und können dort parkende Autos beschädigen. Die PKW Besitzer teilen mir regelmäßig diese Gefahr mit, da sie Angst um ihre Fahrzeuge haben. Könnten sie sich dieses problemes annehmen ? Mit freundlichen Grüßen Jens Christian Irmisch.

#882-2019 Straße/Gehweg/Radweg

Bild

Geteilter Fuß/Radweg von Ecke Teichgraben in Richtung Ernst-Abbe-Straße ist für Rad und Fußverkehr viel zu Eng. Selbst beim anhalten und/oder absteigen bleibt kein Platz für eine Person mit Rad sowie eine entgegenkommende Person.
Weshalb nicht einfach den Radverkehr oben, als eigenständigen Radweg, entlangführen und den Fußweg getrennt unterhalb entlang?

#881-2019 Straße/Gehweg/Radweg

Bild

An der Haltestelle Geschwister-Scholl-Straße kommt es häufig beim Ein- und Aussteigen sowie zu Stoßzeiten zu Gefährdungen zwischen Fußgängern und Radfahrern.
Mir ist es nicht begreiflich, weshalb der Schutzstreifen auf den Gehweg geleitet wird, ohne eine Farbliche Markierung auf dem Gehweg zu haben.
Autofahrer gehen dadurch davon aus, der Radfahrer fährt auf den Geteilten Fuß/Radweg, obwohl keine Benutzungspflicht vorherrscht.
Für Fußgänger ist allerdings nicht einzuschätzen wo Radfahrer fahren...

#880-2019 Straße/Gehweg/Radweg

Bild

Bitte baut mehr Radwege.

Nicht erst gestern kam es zu 2 Unfällen auf kombinierten Rad- und Fußwegen. Das teilen der Wege mit Fußgängern ist gefährlich und führt fast überall in der Stadt zu großen Problemen. Nein, ein Ausweichen auf die Straße ist bei der Autofahrermentalität aktuell keine alternative. Klar getrennte Wege für alle Verkehrsteilnehmer wären die Lösung.

https://jena.otz.de/web/jena/startseite/detail/-/specific/Unbeleuchtete…

#878-2019 Straße/Gehweg/Radweg

Bild

An der Busendhaltestelle „Ziegenhainer Tal“ mündet der Bach „Ziege“ in der Kanalisation. Diese Stelle ist mit einem Gitter geschützt, welches mittlerweile kaputt ist, so dass ein Kind locker tief ins Wasser fallen könnte. Eine schnelle Rettung wäre nicht möglich, da zum Einen ein Erwachsener nicht durchpassen würde und zum Anderen das Gitter nicht selbst entfernt werden kann. Für Kinder stellt das Gitter eine echte Gefahr dar.

#876-2019 Müll

Bild

Hallo,
wenn man die Dortothea-Veit-Str. ganz hinter läuft und dann den Trampelpfad am Ende weiter läuft, rechts hoch zu den Büschen, da liegt einiges an Grobmüll. Alte Monitore, Sessel...
Auch wenn man den Trampelpfad weitergeht, den Berg dann runter liegt recht in dem Gebüsch auch Müll.
Haben bestimmt welche von dem Studentenwohnheim hingelegt.